• Deutsch
  • English
  • ქართული
 
  Home
  Über uns
  Kompetenzen
  Publikationen
  Events
  Presse
  Partner
  Kontakt

Workshop beim Wirtschaftsministerium

Am 14. September veranstaltete GET Georgien auf Anfrage des georgischen Wirtschaftsministeriums einen Workshop für Mitarbeiter der Ministerien für Wirtschaft und Landwirtschaft. Der Workshop basierte auf der Arbeit von GET Georgien zur Attraktion ausländischer Direktinvestitionen in Georgien.

Das EU-Georgien Freihandelsabkommen, ein Teil des EU-Assoziierungsabkommens, ermöglicht auch Investoren aus Drittstaaten einen zollfreien Zugang zum EU-Markt, wenn diese einen ausreichend  großen Teil ihrer Produktion (produktspezifisch durch die sogenannten „rules of origin“ definiert) in Georgien ansiedeln. Für Georgien ist dies ein gewichtiger Faktor in der Anwerbung von ausländischen Direktinvestitionen, der von GET Georgien in mehreren Publikationen detailliert analysiert wurde.

Policy Study PS/01/2016 „FDI-attraction from non-EU countries: The role of the EU-Georgia DCFTA and tariff rate differentials“

Policy Briefing PB/04/2016 „Potential for FDI-attraction from non-EU countries: The role of the EU-Georgia DCFTA A) Potential driven by tariff differentials“

Policy Briefing PB/05/2016 „Potential for FDI-attraction from non-EU countries: The role of the EU-Georgia DCFTA B) The role of non-tariff barriers for potential source countries“

Ein wichtiges Resultat dieser Arbeit war unter anderem eine Datenbank, die die produktspezifischen Differentiale im EU-Einfuhrzoll zwischen Georgien und ausgewählten nicht-EU Herkunftsländern nebst anderen Informationen wie rules of origin und nichttarifären Handelshemmnissen aufführt. Der Workshop schulte die Mitarbeiter der Ministerien darin, diese Datenbank zur Anwerbung von Investoren zu nutzen. Dabei behandelte der Workshop sowohl technische Aspekte, wie den Umgang mit der Datenbank und die Definition von Zolltarifen auf Produktebene, als auch praktische Fragestellungen, wie z.B. welche Informationen in welcher Form bei der Anwerbung von Investoren in der Praxis genutzt werden sollten und wie relevante Produktgruppen und Herkunftsländer von Investitionen identifiziert werden.

Der Workshop wurde von 15 Teilnehmern besucht und von unserer Handelsexpertin, Veronika Movchan, kompetent geleitet. Der Erfolg des Workshops ließ sich auch anhand der beispielhaften Präsentationen zur Investorenwerbung, die im letzten Abschnitt des Workshops in 5 Gruppen von den Teilnehmern erstellt wurden, ablesen.



 
 
 
Impressum